Soundausgabe - Spielen mit zwei Playern

  • Um aus Tabellen direkt abspielen zu können, darf dieser Button nicht gedrückt sein:

Bild:BtAusTabelle.gif 

  • Sie haben oben zum Abspielen den Player Nr. 1 und Nr. 2. Im Bild ist Nr. 1 dargestellt, die Bedienung der zwei Player ist gleich.

Bild:Sound3.gif 

  • Jeder Player hat zwei kleine Abspiellisten. Diese müssen zum Spielen immer mit einem oder mehreren Titeln gefüllt werden.
  • Das kann passieren per Drag & Drop von den einzelnen Tabellen aus.

Wobei Sie auf der Seite "Playlisten" bei nicht gedrücktem Button "... aus Tabellen spielen" mehrere Titel auswählen oder gleich eine ganze Playliste komplett aus dem linken Fenster hoch ziehen können.

  • Hat eine Tabelle den Eingabefocus, erkennen Sie das an dieser grünen Zeile:

Bild:Playliste6.gif 

  • Player 1 lässt sich dann auch mit "c" und Player 2 mit "b" füllen.

Dann kann das Abspielen auch mit "y" bzw. "n" ausgelöst werden, Stopp mit "x" oder für Player 2 mit "m". (F-Tasten- ändern)

  • Natürlich können Sie auch oben die drei Button verwenden.
  • Weiterhin gibt es dort einen "Zurück"- Button. Spielt gerade ein Titel, so wird dieser wieder an den Anfang gesetzt. Ist "Pause" aktiv, dann wird der angespielte Song wieder an den Anfang der Abspielliste gesetzt und es wird ein "Stop" ausgeführt.
  • Zur Anzeige oben kommen die Restzeit und die Gesamtzeit des gerade gespielten Titels.

Die Farbe des waagerechten Positions-Reglers signalisiert die Restzeit des laufenden Titels. Wird nicht gespielt, ist sie grau. Ansonsten grün, unter einer Minute Restspielzeit wird sie gelb, unter 30 Sekunden rot und unter 15 Sekunden blinkt der Regler rot/gelb.

  • Diese Zeiten lassen sich unter den Einstellungen verändern.

Die Tasten neben der Abspielliste haben von oben nach unten folgende Bedeutung:

  • Liste zufällig sortieren
  • ausgewählten Eintrag eine Stelle nach oben
  • ausgewählten Eintrag eine Stelle nach unten
  • ausgewählten Eintrag löschen
  • die ganze Liste löschen
  • Lautstärkeregler koppeln

Ist der Button "Auto" gedrückt, spielt am Ende des Liedes der nächste Titel aus der anderen Abspielliste weiter. Dazu blenden die zwei Regler langsam über (Crossfading). War die andere Liste leer, wird sich aus der anderen der als nächstes zu spielende Titel genommen. Das geht so lange, bis beide Listen leer sind.

  • Das Crossfading kann auch erzwungen werden, wenn Sie auf den Überblend - Button (unter "Auto") klicken. Es wird immer zu dem Player übergeblendet, wo der Lautstärkeregler in der Position tiefer ist.
  • Sind die zwei Regler gekoppelt, dann geht der eine Regler genau so langsam hoch, wie der andere nach unten gezogen wird. Sind sie nicht gekoppelt, dann wird der eine sofort voll eingeblendet während der andere langsam den Sound ausblendet.
  • Die Überblendzeit kann bei "Fade Time" verändert werden.

Beginnt der Dateiname eines Mp3-Files mit "Jingle", dann wird dieser immer bis zum Ende gespielt. Egal, welche Zeit unter Fade-Time eingetragen ist.